Zur Burgenübersicht
In Google-Maps anzeigen

Photos

Burg Hohenneuffen

Gemeinde Neuffen, Kreis Esslingen, Baden-Württemberg.

Information aus Burgen des Deutschen Mittelalters [1]

Angeblich stammen Teile aus dem 6. Jahrhundert, doch wird die Burg auf dem Bergklotz wohl erst um 1100 durch Mangold von Sulmetingen-Neuffen gegründet. Die Schildmauer ist von 1170. 1212-1230 trifft man Bertold und Heinrich von Neuffen im Gefolge Kaiser Friedrichs II. Der Minnesänger Gotfried von Neiffen, der von 1234-1249 bezeugt ist, stammt von Hohenneuffen. Seit 1301 ist die inzwischen verstärkte Burg württembergisch. 1525 belagern Bauernhaufen sie vergebens. 1534-1553 wird sie zur Landesfestung ausgebaut. 1635 muss Hohenneuffen nach 14 Monaten der Belagerung kapitulieren. Um 1800 wird die Festung aufgegeben.

Grundriss in: Kunstdenkmäler von Württemberg, Neckarkreis, Nürtingen, S. 208; Burgwart, 1911, S. 49, Schmitt Band 4, S. 191

Grundriss

[1] Friedrich-Wilhelm Krahe - Burgen des Deutschen Mittelalters. Grundriss-Lexikon. Seite 288.

Geo-Koordinaten

Burg Hohenneuffen

Links