Zur Burgenübersicht
In Google-Maps anzeigen

Burgruine Liebeneck

Gemeinde Pforzheim, Kreis Pforzheim, Baden-Württemberg

Information aus Burgen des Deutschen Mittelalters [1]

Das Castrum Liebenecke wird 1236 erstmals urkundlich genannt. Die Burg wurde aber vielleicht noch im 12. Jahrhundert begonnen, nämlich mit dem Bergfried. Die anderen Teile sind im 13. Jahrhundert erbaut worden. 1692 wurde Liebeneck durch Franzosen zerstört. Die Ringmauer des Kerns ist 2,0, die des Zwingers 1,2 m dick. Der Bergfried hat 8,5 m Seitenlänge, seine 2 m starken Mauerns sind auf der Ostseite auf 2,7 m verstärkt. Er ist 29,5 m hoch, der Einstieg liegt 1,6 m über dem Hof.

Grundriss in: Kunstdenkmäler von Baden, Band 9.7, Seite. 137

Grundriss

[1] Friedrich-Wilhelm Krahe - Burgen des Deutschen Mittelalters. Grundriss-Lexikon. Seite 683.

Bildergalerie

Geo-Koordinaten

Burgruine Liebeneck

Links