Zur Burgenübersicht
In Google-Maps anzeigen

Ruine Schauenburg

Gemeinde Oberkirch, Ortenaukreis, Baden-Württemberg

Information aus Burgen des Deutschen Mittelalters [1]

Die schöne Burg ist bis ins 18. Jahrhundert kaum verändert worden. Sie wurde von Herzog Berthold von Zähringen (┼ 1100) begonnen. 1120-1150 wird ein „miles de Scowenburch“ urkundlich genannt. Die heutigen Bauten sind im 13. Jahrhundert entstanden. 1460 wurde die Burg zerstört und wieder aufgebaut. Am Beginn des 18. Jahrhundert wurde sie endgültig zerstört. Die Ringmauer ist 1,5 m - 2,0 m stark, die Schildmauer 3,7 m. Der Wohnturm im NW hat Innenmaße von 7×8,5 m und fünf Stockwerke in ca. 22 m Gesamthöhe, der spitzbogige Eingang liegt ca. 8 m hoch. Der Wohnraum im SO ist jünger als der andere. Er hat maximale Innenmaße von 7,5×8,5 m und vier Stockwerke, der Hocheingang liegt im 3. Stockwerk.

Grundriss in: Ebhardt I, Abb. 394; Batzer/Städele, S. 261; Kunstdkm. v, Baden Band 7, S. 164; Antonow-SWD, S. 248; Burgen im südlichen Baden, S. 161; Burgen und Schlösser in Mittelbaden, S. 204

Grundriss

[1] Friedrich-Wilhelm Krahe - Burgen des Deutschen Mittelalters. Grundriss-Lexikon. Seite 537.

Geo-Koordinaten

Ruine Schauenburg

Links