Zur Burgenübersicht
In Google-Maps anzeigen

Burg Teck

Stadt Kirchheim unter Teck, Baden-Württemberg

Information aus Burgen des Deutschen Mittelalters [1]

Gründer der Burg ist Herzog Konrad I. v. Zähringen zu Beginn des 12. Jahrhunderts, 1152 wird sie erstmals urkundlich genannt, seit 1186 nennt sich Adalbert, Sohn Konrads, Herzog v. Teck, eine bis 1439 lebende Linie, danach geht der Titel an die Herzöge von Württemberg. Die Außenmauern im Norden, teilweise in Buckelquadern, stammen aus dem 12. Jahrhundert. Mehr ist von der Burg nicht erhalten. Die Nordseite nehmen Gebäude des Schwäbischen Albvereins ein (Wandererheim und Gaststätte), die ab 1889 entstanden sind.

Grundriss in: Kunstdenkm. v. Württemberg, Donaukr., Kirchheim, S. 155; Schmitt, Bd. 4, S. 103

Grundriss

[1] Friedrich-Wilhelm Krahe - Burgen des Deutschen Mittelalters. Grundriss-Lexikon. Seite 600.

Bildergalerie

Geo-Koordinaten

Burg Teck

Links