Zur Burgenübersicht
In Google-Maps anzeigen

Schlossruine Wildberg

Wildberg, Kreis Calw, Baden-Württemberg.

Information aus Burgen des Deutschen Mittelalters [1]

Das Schloss basiert auf einer romanischen Burg, teilweise mit Buckelquadern verkleidet. Verstärkt wurde die Burg um 1500. 1618 und 1686 wurde sie erneuert. Heute dient das Schloss als Sanatorium. Die Ringmauer ist 1,6 m stark.

Grundriss

Grundriss nach einem Aufmaß von 1926.

[1] Friedrich-Wilhelm Krahe - Burgen des Deutschen Mittelalters. Grundriss-Lexikon. Seite 664.

Informationen von einer Tafel beim Schloss

Um 1200 als Burg der Pfalzgrafen von Tübingen, den früheren Grafen des Nagoldgaus, erbaut.

1237 wird in der ältesten bekannten Urkunde über Wildberg ein „Schenk von Wildberg” erwähnt.

Burkhard III. von Hohenberg gilt als der Erbauer der Stadt. Die Burg brannte 1618 ab und wurde zwischen 1688 und 1692 als Schloss (Sitz der württembergischen Obervögte) wieder errichtet.

1945 während eines Luftangriffs zerstört.

Bildergalerie

Geo-Koordinaten

Schlossruine Wildberg

Links