Zur Burgenübersicht
In Google-Maps anzeigen

Burg Reichenberg

Gemeinde Oppenweiler, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg.

Information aus Burgen des Deutschen Mittelalters [1]

Die Burg der Markgrafen von Baden ist unter Verwendung von Buckelquadern nach 1130 entstanden. Sie ist gut erhalten und zeigt trotz mancher Umbauten den Charakter einer anspruchsvollen mittelalterlichen Burg. Ihre Ringmauer ist 2,5m stark und ca. 15m hoch. Der 24m hohe Bergfried hat 4 gewölbte Stockwerke auf einem Grundriss von 12m Durchmesser und 4m Wandstärke, in der ab dem 9m hohen Eingang die Wendeltreppe liegt.

Grundriss in: Kunstdenkmäler von Baden-Württemberg, Rems-Murr-Kreis, S.486, Waldburg, S.115

Grundriss

[1] Friedrich-Wilhelm Krahe - Burgen des Deutschen Mittelalters. Grundriss-Lexikon. Seite 494.

Informationen von einer Tafel bei der Burg

Die wohl als Dienstmannenburg der Markgrafen von Baden im frühen 13. Jh. errichtete und noch gut erhaltene Burg besitzt aus ihrer Entstehungszeit unter anderen noch die mächtige Schildmauer, den runden Bergfried, verwandt mit Besigheim, Lichtenberg und Staufeneck, und die einfache Nikolauskapelle.

Bildergalerie

Geo-Koordinaten

Burg Reichenberg

Links